Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus Hohen Neuendorf


Spaziergang am Frauenpfuhl in Bergfelde

Sehr geehrte Anwohner, wir möchten Sie hiermit zu einem Spaziergang am Frauenpfuhl am               Sonntag, den 24. März 2019 ab 16 Uhr recht herzlich einladen. Treffpunkt:   Flachslakestraße an der Plattform Frauenpfuhl Die Fraktion der Partei DIE LINKE. hat einen Antrag in die Stadtverordnetenversammlung eingebracht, der die Verwaltung... Weiterlesen


Bericht zur SVV vom 28.02.2019

Im Gegensatz zu manch anderen Sitzungen, war die SVV an diesem Tage doch recht interessant. Es waren viele Einwohner anwesend, die sich dann auch gleich in der Fragestunde zu Wort meldeten. Es ging um die geschlossene Postagentur und dass man nun in Bergfelde keine Möglichkeit mehr hat Pakete abzugeben bzw. das Angebot der Agentur zu nutzen.... Weiterlesen


Bericht zur SVV vom 31.01.2019

Auch diesmal gab eine ausgewogene Tagesordnung, die zu spannenden Themen einlud: So ging es um Fördermittelanträge, Veränderungssperre und die Ausweisung von Wohnvorranggebieten in Hohen Neuendorf. Aber auch die Mobilität ist weiterhin ein sehr spannendes Thema für alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hohen Neuendorf, so auch für die... Weiterlesen


Gemeinsame Presseerklärung: Fraktion CDU / Fraktion Stadtverein / Fraktion DIE LINKE. / Fraktion BÜNDNIS 90 DIE GRÜNEN

Kommunalen Wohnungsbau in Hohen Neuendorf neu ausrichten Die Aufkündigung der gemeinsamen Wohnungsbauaktivitäten zwischen Landkreis und Stadt ist ein ambitioniertes Vorhaben. Die von Sun Sozialdemokraten vorgeschlagene Alternative ist der sprichwörtliche Spatz in der Hand: Ein weitgehend vom Landkreis gesteuerter sozialer Wohnungsbau ohne... Weiterlesen


Bericht zur SVV vom 29.11.2018

Bericht von der Stadtverordnetenversammlung Es gab eine lange Tagesordnung und spannende Themen: Unter anderem Haushalt, Wohnungsbau und eine mögliche Gebührenerhöhung beim Abwasser. Zunächst wurde eine personelle Veränderung bekannt: Nachdem Horst Tschaut seine Kandidatur für die AfD angekündigt hat, wurde seine Fraktionsgemeinschaft FDP/Freie... Weiterlesen

Aktuelles aus Oberhavel


Vom Sportplatz in den Landtag

Die Glienicker Linke Elke Bär bewirbt sich in Oranienburg. Liebenwalde und Leegebruch für den Landtag. Die Lehrerin will Eltern nicht mehr für Schulbusse und Mittagessen zahlen lassen. Von Tilman Trebs (Oranienburger Generalanzeiger vom 28.08.2019) Weiterlesen


FDP-Kritik am Umgang mit Regionalisierungsmitteln ist ein Schuss ins Ofenrohr

DiG | Thomas Kläber
Marco Pavlik
Marco Pavlik

FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg hat der Landesregierung vorgeworfen, Regionalisierungsmittel des Bundes, die für den Nahverkehr in den Ländern gedacht sind, zur „Aufbesserung des Haushaltes“ zu verwenden. Dieser Vorwurf geht nach Ansicht des für Mobilitätspolitik zuständigen Landesvorstandsmitgliedes der Partei DIE LINKE, Marco Pavlik ins... Weiterlesen


Verschobene Machtverhältnisse im Kreistag

Oranienburger Generalanzeiger vom 16.08.2019: Das Ende der klaren Machtverhältnisse im Kreistag Oberhavel hatten die Wähler am 26. Mai bei der Kommunalwahl eingeleitet. Da verloren SPD und CDU ihre jahrzehntelange Hoheit im Kreistag. Auf der Kreistagssitzung am Mittwoch wurde dann Vollzug gemeldet. Zwar äußerst knapp, aber, was vorher undenkbar... Weiterlesen


Familienfest am Lehnitzsee: Emily gewinnt das Fahrrad

Die stolze Gewinnerin  des Hauptpreises der Tombola  der Linken beim Familienfest am Lehnitzsee heißt Emily Augustin. Die siebenjährige Bötzowerin freute sich riesig über ihr neues Gefährt auch wenn es noch etwas zu groß ist. Der Besucheransturm in diesem Jahr war nicht ganz so groß wie sonst, die 24 selbstgebackenen Kuchen waren bis auf den... Weiterlesen


Plädoyer für eine weiterführende Schule in Oberkrämer

Am 5.8.2019 hat DIE LINKE. Oberkrämer ihr Plädoyer für eine weiterführende Schule in Oberkrämer vorgestellt. Dazu der Vorsitzende Sebastian Wolf: "Oberkrämer ist eine sich stark entwickelnde Gemeinde mit einem hohen Anteil an jungen Familien. Der Zuzug ist enorm. Seit 2011 wohnen fast 1200 Menschen mehr hier. Die Gemeinde kommt kaum mit der... Weiterlesen