Zur Zeit wird gefiltert nach: AG-Soziales

13. April 2017

Gute Renten für alle - solidarisch und gerecht!

MdB Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, wird am 17. Mai 2017 in Schildow zu Gast sein. Er kommt auf Einladung der LINKEN der Nordbahngemeinden und wird  ab 19.00  Uhr im Bürgersaal, Franz-Schmidt-Str. 3,  die Vorstellungen und Initiativen der LINKEN im Deutschen Bundestag zur Schaffung einer gesetzlichen Rente,  frei von Altersarmut erläutern.

 

„In Artikel 1 des Grundgesetzes heißt es: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Das ist mein politisches Leitbild“, beschreibt Matthias W. Birkwald sein Credo.  „Eine Gesellschaft, in der die einen im Champagner baden und die anderen ihre Nahrung in den Mülltonnen suchen, lehne ich ab. Es gilt, Armut zu bekämpfen und nicht die Armen.  Es geht darum,  Menschen, denen es gut geht, vor dem sozialen Abstieg zu bewahren und die Reichen endlich zu Gunsten des Gemeinwohles in die Verantwortung zu nehmen.“

 

Gute Arbeit und gute Löhne für Erwerbstätige, gute Renten für Menschen im Ruhestand – auch für die künftigen Generationen, gleiche Renten in Ost und West – dafür setzte sich DIE LINKE im Bundestag seit jeher ein. Aber wie sehen realistische Lösungsansätze aus?  Ist DIE LINKE wirklichkeitsfremd?

 

Wer am 17. Mai nicht nach Schildow kommen kann, hat am 31. Mai ab 19.00  Uhr in Velten noch einmal die Gelegenheit. Bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem DBG und der Volkssolidarität wird Matthias W. Birkwald im Feldschlösschen Weimann, Bergstraße 5 erneut zum Thema Rente sprechen und diskutieren.

 

Interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Gelegenheit, sich mit Matthias W. Birkwald über das viel diskutierte und mit Zukunftsangst besetzte Thema auszutauschen.