Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Marco Pavlik (links) und Stefanie Haberkern

Zwei Mitglieder des Kreisverbandes in Landesgremien gewählt

Auf dem 6. Parteitag der Brandenburger LINKEN am 17./18. März 2018 wurden zwei Mitglieder des Kreisverbandes Oberhavel in Gremien des Landesverbandes gewählt.

Der 50-jährige Gewerkschaftssekretär bei ver.di, Marco Pavlik, ist nun Mitglied des Landesvorstandes. Der Mühlenbecker ist seit 2017 Mitglied der LINKEN und war zuvor seit Anfang der 1990er Jahre Mitglied der SPD. Er ist außerdem stellvertretender Ortsvorsitzender des Ortsverbandes Mühlenbecker Land.

Die 30-jährige Juristin und Gewerkschaftssekretärin bei der IG Metall, Stefanie Haberkern, wurde in die Landesschiedskommission gewählt. Dieses Gremium ist die zentrale Schiedsstelle bei rechtlichen Streitigkeiten innerhalb der Partei, z.B. bei Parteiausschlussverfahren. Auch Stefanie Haberkern kommt aus Mühlenbeck und ist dort Mitglied des Ortsvorstandes. Sie ist seit 2013 Mitglied der LINKEN und kann auf die Erfahrungen aus ihrer früheren Arbeit in der Berliner Landesschiedskommission zurückgreifen.

Der Kreisvorstand gratuliert unseren Genoss*innen zur Wahl und freut sich auf die Zusammenarbeit in den nächsten zwei Jahren! Der Kreisvorstand bedankt sich außerdem bei Stefanie Rose aus Leegebruch, die von 2016-2018 Mitglied des Landesvorstandes war, für die stets gute Zusammenarbeit! Stefanie war auf dem Parteitag nicht nochmal angetreten.

Auf dem Parteitag wurden neben den Wahlen auch eine Reihe an inhaltlichen Anträgen diskutiert. Der Leitantrag zog die Bilanz der bisherigen Regierungsarbeit und zeigte den Weg der LINKEN bis zur Landtagswahl 2019 auf. Nach einer lebendigen Diskussion mit einer Vielzahl von Änderungsanträgen wurde er einstimmig verabschiedet. Außerdem verabschiedete der Parteitag u. a. ein Agrarleitbild für Brandenburg, Kommunalpolitische Eckpunkte in Vorbereitung auf die ebenfalls 2019 stattfindenden Kommunalwahlen und eine Reihe weiterer inhaltlicher Anträge, die demnächst auf der Webseite der LINKEN Brandenburg zu finden sein werden.