Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Foto: Enrico Kugler

Willkommenssportfest unterstützt

Über einen Spendenscheck vom Fraktionsverein der LINKEN im Bundestag, in Höhe von 300 Euro konnte sich am Mittwoch der Kreissportbund Oberhavel freuen. Der Betrag wird zur finanziellen Unterstützung des Willkommenssportfestes am 30. August in Oranienburg verwendet. Das Geld stammt aus den Diätenerhöhungen der Abgeordneten der LINKEN. „Wir haben gegen die Diätenerhöhungen gestimmt, da ist es für uns selbstverständlich, dass wir dieses Geld nicht einfach nehmen, sondern für soziale Projekte spenden“, so die Bundestagsabgeordnete Anke Domscheit-Berg bei der Übergabe an Manfred Hick, den 1. Stellvertretender Vorsitzender des KSB. „Außerdem zahlen die Abgeordneten einen monatlichen Beitrag von 230 Euro in den Verein. 800.000 Euro sind so in der letzten Legislaturperiode zusammengekommen und konnten für soziale Projekte gespendet werden.“ Im Gespräch macht die Abgeordnete deutlich, dass ihr das Willkommenssportfest aus mehreren Gründen am Herzen liegt. „Sport verbindet. Menschen die aus anderen Ländern zu uns kommen und Menschen die schon lange hier leben“ ist sich Domscheit-Berg sicher und erzählt von ihren eigenen Erfahrungen mit Geflüchteten. Außerdem war sie früher leidenschaftliche Geräteturnerin. Auch, dass man auf dem Sportfest das Sportabzeichen ablegen kann, begrüßt die Abgeordnete sehr. Wer sich mit einem sozialen Projekt um eine Förderung durch den Fraktionsverein bemühen möchte, wendet sich an das Bürgerbüro in der Bernauer Straße 71 in Oranienburg, Tel 03301200997.