Hier finden Sie unser Wahlprogramm, unseren Flyer mit Kurzwahlprogramm und den KandidatInnen für die Stadtverordnetenversammlung Hohen Neuendorf. 

Lesen Sie hier außerdem unser komplettes Wahlprogramm zur Kreistagswahl oder schauen Sie sich unseren Flyer mit allen KandidatInnen unseres Wahlkreises und den wichtigsten Forderungen an.

 

 

DIE LINKE in Hohen Neuendorf zieht mit 16 Kandidatinnen und Kandidaten in die Kommunalwahl. Spitzenkandidat ist Fraktionschef und Vorsitzende des Sozialausschusses Lukas Lüdtke. Auf Platz 2 kandidiert die diplomierte Betriebswirtin aus Stolpe, Bianca Leonhardt, die sich bisher im Finanzausschuss und Hauptausschuss verdient gemacht hat. Auf Platz 3 kandidiert Frau Dr. Sylvia Scholz. Die Bergfelderin ist Volkswirtin und bringt viel Erfahrung aus der Neuköllner Bezirksverordnetenversammlung mit. Der Vorsitzende unseres Stadtverbandes, Ullrich Richter, der sich viele Jahre als sachkundiger Einwohner im Bauausschuss engagiert hat und im letzten Sommer in die SVV nachgerückte, kandidiert auf Platz 4. Der wohl prominenteste Kandidat, Marian Przybilla, kandidiert auf Platz 5. Der engagierte Naturschützer, der bereits mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde, ist vielen Bürgerinnen und Bürger durch seine Arbeit in Bürgerinitiativen, Vereinen sowie im Kreistag bekannt. Manfred Hick, Vorsitzender von Forst Borgsdorf e.V. und ehemaliger Fraktionsvorsitzender der SPD, hat sich ebenfalls entschlossen als parteiloser Kandidat auf Platz 6. der Liste der LINKEN anzutreten. 

„Wir konnten wieder Kandidaten aus allen 4 Ortsteilen gewinnen und zwar vom Arbeiter bis zur promovierten Volkswirtin, vom 24-jährigen Studenten bis zum 75-jährigen Unruheständler. Wir machen dem Wähler damit ein breites personelles Angebot, das die Bevölkerung in Hohen Neuendorf gut repäsentiert!“, so Fraktionschef Lukas Lüdtke.

Ziel der LINKEN ist es, sechs Sitze plus x bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 zu erringen. „Ganz oben steht die Forderung nach bezahlbarem Wohnraum für Jung und Alt, dafür steht nicht nur der Wildbergplatz zur Verfügung. Es gibt einige Baustellen in allen Ortsteilen, die es gilt anzupacken!“, so der Ortsvorsitzende Ullrich Richter.