Zur Zeit wird gefiltert nach: AG-Soziales

20. Februar 2017

Ein-Euro-Frühstück mit der Frage: „Ein Plan B für unser Land?" (Kopie 1)

Das nächste Ein-Euro-Frühstück findet am 25.02.2017 um 10 Uhr in der Geschäftsstelle der LINKEN Oberhavel in der Bernauer Straße 71 in Oranienburg statt.

Mit dem Thema „Plan B – eine echte Alternative für unser Land“ wird sich die Diskussion um den „PLAN B“ drehen, den die Linksfraktion im Bundestag bereits im Sommer 2012 veröffentlicht hat und seitdem fortentwickelt.
Ausgehend davon, dass der jetzige Plan A, die kapitalistische Wachstumsmaschinerie,  ökologisch blind ist, groteske Ungleichheit produziert und von intransparenten Finanzstrukturen geleitet wird, geht es um ein Projekt, dass den sozial-ökologischen Umbau – also das Zusammendenken sozialer Gerechtigkeit, gesellschaftlicher Solidarität und ökologischer Nachhaltigkeit – in kleinen Schritten für große Veränderungen vorantreibt.

Es geht um grünen Strom, ökologische Volkswirtschaft, nachhaltige Landwirtschaft und Mobilität, die Abwehr von Gefahren und das Schaffen lebenswerter Perspektiven für alle! In vielen Regionen der Erde sind die Folgen des Klimawandels bereits deutlich spürbar. Hinzu kommt der Kampf um knapper werdende Rohstoffe, die zunehmend in ökologisch sensiblen Gebieten gefördert werden. Insgesamt ergibt sich ein alarmierendes Bild: der Raubbau an der Natur geht unvermindert weiter.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03301/200990 anzumelden.

Im Juni 2012 hat die Bundestagsfraktion der LINKEN ihren PLAN B veröffentlicht, ihr „Rotes Projekt für einen sozial-ökologischen Umbau“. Texte, Ideen und Debatten sind dokumentiert unter:

www.plan-b-mitmachen.de.