28. Oktober 2010

Informieren und Mitreden: DIE LINKE und ihre Minister laden zur Regionalkonferenz nach Neuruppin

Wie weiter mit der Polizeireform, welche Wachen sind betroffen? Welche Standorte taugen für welche erneuerbaren Energien? Welche Erfolge gibt es bei dem Programm „Arbeit für Brandenburg“ - aber auch welche Schwierigkeiten?
In diesem Herbst stehen in der Brandenburger Landespolitik viele, für das Land zukunftsweisende Entscheidungen an. Es geht dabei um Themen, die auch die Kreise Ostprignitz-Ruppin, Prignitz, Oberhavel, Uckermark und Barnim betreffen. Von den Bürgerinnen und Bürgern gibt es dazu eine Menge Fragen und Informationsbedarf.
Deshalb führt die LINKE am Donnerstag, 28. Oktober, um 18.00 Uhr im Sporthotel und Sportcenter Neuruppin, Trenckmannstraße 14, in Neuruppin eine Regionalkonferenz durch. Eingeladen zu dieser Regionalkonferenz sind ausdrücklich alle interessierten Menschen, also nicht nur Parteimitglieder der LINKEN.

Die Regionalkonferenz in Neuruppin ist mit Ministern und Funktionsträgern der LINKEN hochkarätig besetzt. Rede und Antwort stehen in Neuruppin der Finanzminister Helmut Markov, die Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz Anita Tack, der Landesvorsitzende Thomas Nord, die Fraktionsvorsitzende Kerstin Kaiser, der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Stefan Ludwig sowie der parlamentarische Geschäftsführer Christian Görke.